Navigation überspringen
Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht fertig

/ 59:54 Min. / Album der Woche - komplett

Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht fertig

Tauren Wells‘ dritter Streich „Joy in the Morning“.

„Ich betrachte meine Musik mittlerweile als Eingang, nicht als Fluchtweg – hier kann man eintreten und über sein Leben nachdenken“, erklärt Tauren Wells zu seinem neuen Studioalbum. Und weiter: „Ihr könnt über den Schmerz nachdenken. Denkt an die Enttäuschungen. Betrachtet eure Träume. Und jetzt habt ihr einen Soundtrack, der hilft, die Wunden zu lindern oder Träumende zu wecken. Es geht nicht darum, aus deinem Leben auszusteigen. Es geht darum, mehr aus deinem Leben zu machen.“

Dein Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte dich auch interessieren