Navigation überspringen
Ausgebeutet und unterdrückt

/ 2:55 Min. / Aktuell

Ausgebeutet und unterdrückt

Tag indigener Völker weist auf Unrecht an 456 Millionen Menschen hin.

Der 9. August ist den sogenannten indigenen Völkern. Gewidmet. Die Vereinten Nationen haben diesen Tag als Erinnerungstag für sie eingerichtet. Denn obwohl sie immerhin eine halbe Milliarde der Menschheit stellen (456 Millionen) und als Ureinwohner eines Kontinents ein Vorrecht haben müssten auf Kultur, Land und Bodenschätze, werden sie bis heute an den Rand gedrängt und ihrer Rechte beraubt.  

Dein Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte dich auch interessieren

Vorschaubild: Im Augenblick leben

06.11.2021 / Aktuell

Im Augenblick leben

„Bühne frei!“ – Der Podcast von ERF Jess mit Tabitha Bühne und Horst Kretschi.

mehr
3:36 Min.