/ Aktuelles vom Tag

Friedlich reden statt heftig streiten

Der „Tag der gewaltfreien Kommunikation“ lädt dazu ein, Konflikte konstruktiv zu lösen.

Einem anderen Menschen Gewalt antun – das beginnt nicht erst dann, wenn man handgreiflich wird. Einem andern „Druck machen“, ihn „auf die Palme bringen“ oder „in den Wahnsinn treiben“ – dafür braucht es oft bloß ein paar Worte, die so richtig „ins schwarze Treffen“.

Der „Tag der gewaltfreien Kommunikation“ macht darauf aufmerksam, was eine bestimmte Sprache beim andern anrichten kann – und wie wir Konflikte besser lösen können, als uns zu streiten, bis die „Fetzen fliegen“.


Banner zum Schwerpunktthema Streitkultur



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren