/ Aktuelles vom Tag

Flüchtlingen eine bessere Startchance geben

Die Evangelische Kirche in Westfalen engagiert sich im Projekt „Nest – Neustart im Team“.

Insgesamt 10.200 Flüchtlinge, die in besonderen Notsituationen stecken, sollen noch bis Ende dieses Jahres nach Deutschland kommen dürfen. Ohne, dass sie ihr Leben bei einer Fahrt über das Mittelmeer gefährden oder sonstige Strapazen auf sich nehmen müssen. Also ganz legal. Das ist erst einmal eine gute Nachricht. Ursprünglich wollte Deutschland 500 Menschen weniger aufnehmen. Doch in diese Bresche ist unter anderem die Evangelische Kirche von Westfalen gesprungen. Sie beteiligt sich an dem Projekt „NesT – Neustart im Team“. Oliver Jeske berichtet.

Kontakt zum Projekt „NesT – Neustart im Team“ gibt es per E-Mail, per Telefon unter 02304 – 755 45 45 und im Internet unter www.neustartimteam.de


Weitere Beiträge zum Thema

 

 

 

 

 


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren