Miriam Hinrichs

© ERF Medien

In eine Münchner Großfamilie hineingeboren, bekommt Miriam Hinrichs ihr Gespür für Menschen quasi in die Wiege gelegt, - pardon, in den Wäschekorb. Eine Wiege in einem Hippie-Haushalt? Undenkbar!

Ihr beruflicher Werdegang zeichnet sich früh ab. Als Siebenjährige moderiert sie zusammen mit ihrem besten Freund eine imaginäre TV-Kochshow. Allerdings gibt es in jeder Sendung das Gleiche:  Cornflakes mit Milch. Und so wird „Kochen mit Humor“ leider schon nach einigen Folgen eingestellt.

Nach dem Abitur wird Miriam Redakteurin bei der Klassik Radio AG. Danach bringt sie unter dem Künstlernamen „Jael“ ein Album mit eigenen Songs raus und landet mit einer Single auf Platz eins der Bravo Charts. Bei DSF, Viva + und Comedy Central wird sie schließlich tatsächlich Moderatorin und kommt damit dann auch zum ERF – Gott Sei Dank! - nicht mit einer weiteren Kochsendung.

Neben dem Job beim Fernsehen arbeitet Miriam seit mehr als zehn Jahren als Redakteurin für Print und Onlinemedien. Mit ihrem Mann lebt sie in München, Berlin und Mittelamerika.