/ Aktuelles vom Tag

Fakenews – fast so alt wie die Menschheit

Über den Umgang mit Falschmeldungen im Netz und was sie bewirken sollen.

Fakenews – dieser Begriff ist in aller Munde, seit ihn der ehemaligen US-Präsident Donald Trump in Umlauf brachte, und damit die Richtigkeit der Berichterstattung der etablierten amerikanischen Medien über die Regierungsarbeit in Zweifel zog. Doch neu ist der Begriff keineswegs. Vielmehr stammt er schon aus dem 19. Jahrhundert und beschreibt den Tatbestand, dass US-amerikanische Zeitungen Falschmeldungen verfassten, um die Leser in ihrer Meinung zu beeinflussen. Genau das wollen Fakenews auch heute, wenn sie in den sozialen Netzwerken in Umlauf gebracht werden. Wie ich Fakenews erkenne, und wie ich mit ihnen umgehe, darüber spricht Andreas Odrich von der ERF Aktuellredaktion in diesem Beitrag.
 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Jörg am .

So langsam reicht's mal mit Eurer Propaganda.


Das könnte Sie auch interessieren