31 Einheiten
14 Intervall in Tagen
0 Kosten

Hebräisch lernen anhand der Bibel II

Sie können bereits Hebräisch und möchten Ihre Grundkenntnisse auffrischen oder vertiefen? Dieser Workshop hilft Ihnen, sich biblische Texte im Urtext noch genauer zu erarbeiten.

Die Bibel ist ein Geschenk Gottes an uns Menschen, zu dessen Entstehung und Weitergabe das jüdische Volk auf einzigartige Weise beigetragen hat. Das komplette Alte Testament – die hebräische Bibel – wurde von Angehörigen des jüdischen Volkes verfasst. Die Autoren berichten in den alten Texten davon, was ihr Volk mit Gott erlebt hat. Sie schreiben über Freud und Leid in der Geschichte Israels. Jüdische Schriftgelehrte haben die Texte außerdem über die Jahrhunderte hinweg treu kopiert und weitergegeben, so dass wir sie bis heute lesen können.

Aber auch für das jüdische Volk selbst waren die Schriften nach der Zerstörung des Tempels in Jerusalem und dem Exil in Babylon von existenzieller Bedeutung. Sie sicherten ihr kulturelles und religiöses Überleben. Der israelische Schriftsteller Amos Oz spricht davon, wie wichtig die alttestamentlichen Schriften als „tragbarer Tempel“ für die Identität des jüdischen Volkes waren und bis heute sind. An anderer Stelle bemerkt Oz, der sich selbst als Atheist bezeichnete: „Die hebräische Bibel in ihrer Ursprache ist atemberauschend“.

Die Onlinekurse „Hebräisch lernen anhand der Bibel“ I & II bieten Ihnen die Möglichkeit, in diese Ursprache einzutauchen und die hebräische Kultur und hebräisches Denken besser kennenzulernen. Wer sich mit den hebräischen Urtexten der Bibel auseinandersetzt, gewinnt dadurch also viel für sein persönliches Bibelstudium. 

ERF Medien bietet beide Workshops in Zusammenarbeit mit Prof. Karl G. Wagner und Dr. Edmond Weber an. Der Grundkurs „Hebräisch lernen anhand der Bibel I“ ermöglicht anhand ausgewählter Texte eine ausführliche Einführung in die Sprache des Alten Testaments. Zu den Einheiten des Aufbaukurses „Hebräisch lernen anhand der Bibel II“ gehören u.a. Texte aus den Büchern Jesaja, Jeremia und dem Hohelied sowie aus dem Buch der Psalmen.

Ziel der Kurse ist es, das Alte Testament in seiner Originalsprache zu verstehen und biblische Texte mit den nötigen Hilfsmitteln auch selbständig zu erarbeiten.

Beim Arbeiten an den Texten helfen Ihnen grammatikalische Übungen, Audiodateien zu einer guten Aussprache sowie ein Diskussionsforum. Dabei werden Sie von Herrn Wagner und Herrn Weber begleitet.

Der Aufbaukurs richtet sich vor allem an Absolventen des Grundkurses. Mit entsprechenden Vorkenntnissen können Sie aber auch quer einzusteigen. Teilnehmern, denen der Anspruch dieses Workshops zu hoch erscheint, haben die Möglichkeit, in den Grundkurs zu wechseln.

Mit seiner Herangehensweise, Hebräisch direkt am Text zu lernen, unterscheidet dieser Workshop sich auf ansprechende Weise von den gängigen Lehrbüchern. Darüber hinaus ist es dem Autor, Prof. Wagner ein Anliegen, durch das Vermitteln der althebräischen Sprache ein Zeichen gegen zunehmenden Antisemitismus zu setzen und dem jüdischen Volk Wertschätzung zu vermitteln für das geistliche Erbe, das es der Welt geschenkt hat.

ERF Workshop - Start

20.05.2020

Anmeldung

Sie brauchen Hilfe bei der Anmeldung oder möchten zunächst wissen, wie solch ein Kurs funktioniert? Hier haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.