Navigation überspringen
Vorschaubild: Keine Angst vor der Nacht
/ Spruch des Tages

Keine Angst vor der Nacht

Psalm 91,4-5a

Von alters her waren Nächte etwas Furchteinflößendes. Aus der Dunkelheit kam das Böse. Darum hatten die Menschen Angst vor der Nacht. Heute sind unsere Nächte viel heller geworden, weil wir unsere Straßen und Häuser beleuchten. Doch die Angst ist geblieben. Die Angst, dass etwas auf uns zukommt, was wir nicht beeinflussen können. Die Angst, dass uns etwas zustößt.

Gott möchte mir die Angst nehmen. In einem berühmten Lied der Bibel heißt es einmal: „Gott breitet seine Flügel über dich. Ganz nah bei ihm bist du geborgen. Du musst keine Angst mehr haben vor Gefahren und Schrecken bei Nacht.“ (Psalm 91, 4-5a GNB)

Heiko Brattig