Navigation überspringen
Vorschaubild: Denn der Geist ist zwar willig, aber der Körper ist schwach
/ Spruch des Tages

Denn der Geist ist zwar willig, aber der Körper ist schwach

Markus 14,38

Schon mal richtig müde gewesen? Also so richtig? Mit ordentlich Schlafmangel? Und eigentlich musst du noch wachbleiben, und je mehr du es versuchst, desto schneller schläfst du dann doch ein? Schon irgendwie fies, dass Jesus genau diese Situation nutzt, um etwas deutlich zu machen. Die Männer, die ihm folgten, sollten wachbleiben und für ihn beten, aber immer wieder pennen sie weg und dann sagt er zu Petrus: „Seid wachsam und betet, sonst wird euch die Versuchung überwältigen. Denn der Geist ist zwar willig, aber der Körper ist schwach.“ (Markus 14,38) Der Satz wurde zum geflügelten Wort. Denn Jesus macht auf eine drastische Weise deutlich, wie begrenzt der Mensch ist, trotz aller noch so guten Vorsätze und Absichten. Ein bittere Wahrheit.

Stefan Petersen