Navigation überspringen
Vorschaubild: Trost in dunkelsten Stunden
/ Spruch des Tages

Trost in dunkelsten Stunden

Psalm 39,8

Es gibt solche Phasen im Leben, die will keiner. Zeiten der großen Sorge, ausgelöst zum Beispiel durch Krankheit und Arbeitslosigkeit. Angst um einen geliebten Menschen. Möglichkeiten gibt es viele. Da greifen schnell Verzweiflung und Resignation um sich und der Sinn des Lebens wird generell in Frage gestellt. König David ist es wohl genauso ergangen. Psalm 39 in der Bibel erzählt davon. Bis eine Wende eintritt. David fragt: „Nun, Herr, wes soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich.“ (Psalm 39,8) Das ist Davids Antwort auf alle seine drängenden und nagenden Fragen des Lebens: Er hofft auf Gott. Ohne Gott gibt es keine Hoffnung. Allein in ihm gibt es Trost - trotz allen Leides und der Gewissheit des Todes. Und nicht nur Trost – nein es gibt Hoffnung über Leid und Tod hinaus, weil Gott in Jesus beides überwunden hat.

Horst Kretschi