/ Wort zum Tag

Ein erfülltes Leben

Raimund Puy über Johannes 10,10.

Bibelvers

Jesus spricht: Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und volle Genüge.

Johannes 10,10

Zwei Arbeitskollegen sitzen nach Feierabend zusammen in einem Lokal und trinken Bier. Dabei kommt es zu einem tieferen Gespräch. „Du, was sollen wir eigentlich hier?“, fragt der eine. „Du meinst, was wir hier in der Kneipe sollen?“, erwidert der andere. „Dumme Frage, Bier trinken natürlich.“ „Du verstehst mich nicht. Was sollen wir hier auf dieser Welt?“, präzisiert der erste seine Frage. „Arbeiten – was denn sonst?“, bekommt er zur Antwort und fährt fort: „Und dann?“ „Für die Familie sorgen!“ „Ja, und dann?“ „Was heißt hier: ja und dann? Du fragst heute Abend viel!“ „Ja, ich frag mich, was wir hier auf dieser Welt sollen? Was ist der Sinn von all dem?“

In jedem Menschen lebt eine unbefriedigte Sehnsucht nach mehr – nach einem sinnvollen, nach einem erfüllten Leben. Aber wo finden wir das? Jesus Christus sagt, dass er den Hunger stillen kann, dass es bei ihm mehr gibt als Dahinvegetieren. Bei ihm gibt es Leben in Fülle!

Der Herr Jesus sagt: „Ich bin gekommen, um ihnen das Leben zu geben, Leben im Überfluss.“ Wir finden diesen Satz im Johannesevangelium, Kapitel 10 Vers 10. Was ist mit dieser Aussage gemeint? Wenn man wörtlich aus dem Griechischen übersetzt, dann geht es um ein Leben, das über das übliche Maß hinausgeht, das außergewöhnlich ist.

Was könnte nun mit dem Leben im Überfluss gemeint sein? Gleich im nächsten Vers spricht Jesus davon, dass er der gute Hirte ist und wir seine Schafe. Haben Sie das Bild vor Augen, wie der Hirte die Schafe auf den richtigen Weg leitet, für reichlich Nahrung und frisches Wasser sorgt, sie beschützt und ganz für sie da ist? So ist Jesus! Er gibt denen, die ihm nachfolgen, ein erfülltes Leben. Manchmal fragen wir uns, wenn es in unserem Leben nicht so nach Plan verläuft: Meint Jesus es wirklich gut mit mir? Er selbst sagt dazu: „Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe!“ Woran können wir erkennen, ob Jesus es gut mit uns meint?

Jesus weiß, was wir brauchen. Er weiß, was uns gut tut und was uns schadet. Sein Weg, den er uns führt, ist ein guter Weg, auch wenn uns das nicht in jeder Situation klar ist. Jesus meint es gut mit uns – das hat er mit seinem Tod am Kreuz ein für allemal bewiesen!

Was ist nun das Besondere an einem Leben mit Jesus als meinem guten Hirten? Unser Herr gibt in Vers 14 selbst die Antwort: „Ich bin der gute Hirte. Ich kenne meine Schafe und meine Schafe kennen mich!“

Jesus kennt Sie! Er kennt Ihre Enttäuschungen und will Sie trösten, er weiß, welche Erfahrungen Sie gemacht haben, welche Sorgen Sie quälen und er kennt auch Ihre Sehnsüchte! Jesus kennt Sie und ist für Sie da! Er ist der, der weiß, wo es lang geht, der weiß, wie das Leben gelingen kann.

Was unser Leben wirklich reich macht, ist: Jesus zu kennen! Wir können in einer intensiven Gemeinschaft mit Jesus leben und mit ihm zusammen unseren Alltag gestalten.

Für mich ist es einfach beglückend, dass Jesus mich kennt – und trotzdem liebt. Es ist für mich  ermutigend, dass ich in jeder Situation mit Jesus reden kann, egal, was los ist. Mir macht es ganz viel Mut, dass Jesus Christus meinen Weg kennt und mich an die Hand nimmt und führt. Jesus macht mein Leben reich! Ja, es stimmt, was er gesagt hat: „Ich bin gekommen, ihnen das Leben zu geben, Leben im Überfluss!“


Kommentare

Von Rudi D. am .

Guten Tag, ich bin persönlich mit Ihrer Auslegung voll einverstanden . Unser HERR hat mich wunderbar geführt und geleitet in allen Lebenslagen. Aber jetzt meine Frage: Was sage ich einem lieben Menschen einem guten Freund der seit Monaten künstlich ernährtund beatmet wird und nicht mehr sprechen kann und nur noch sporadisch etwas reagiert. Ich weiß nicht was in seinem Kopf passiertund ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll außer für ihn zu beten. Leben im Überfluss?? Was tun ?


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren