/ Wort zum Tag

Die Antwort auf alle Lebensfragen

Janine Haller über Kolosser 2,3.

Bibelvers

In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.

Kolosser 2,3

Unsere Söhne lieben eine gute Abenteuergeschichte. Am liebsten solche mit einer Schatzsuche und vor allem dem Schatz-Finden. Es wäre auch sicherlich ein wundervoller Anblick, einmal wirklich einen verborgenen Schatz zu finden. Die Truhe von Dreck und Erdreich zu befreien und dann langsam den Deckel zu öffnen und dann dieser Augenblick des Erstaunens. Der glitzernde und funkelnde Schatz in der Schatztruhe.

Die wenigsten von uns werden im wahren Leben eine solche Schatzkiste finden. Doch das muss uns gar nicht enttäuschen, denn Paulus schreibt in Kol 2: In ihm, also in Christus, sind alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis verborgen. Während wir bei Schätzen sofort funkelnde Juwelen und Diamanten vor Augen haben, spricht Paulus hier von ganz anderen Schätzen. Nicht das Materielle steht hier im Vordergrund, sondern die Schätze der Weisheit und Erkenntnis. Der englische Philosoph Francis Bacon soll einmal gesagt haben: Wissen ist Macht. Wenn wir heute etwas wissen wollen, dann ist der Griff zum Handy fast automatisiert und Google wird befragt. Auf die ganz wichtigen Fragen des Lebens hat auch das Internet nur ungenügende Antworten.

Paulus schreibt nun: In Christus sind alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis verborgen. Das ist die Antwort auf meine Lebensfragen. Ich muss sie nicht googeln, ich muss auch nicht irgendwelchen spirituellen Leitern im Leben nacheifern. Die Antwort liegt zum Greifen nah. In der Person Jesus Christus. In Jesus sind alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis verborgen. Vor gut drei Monaten haben wir Weihnachten gefeiert. Das kleine Kind in der Krippe. Jesus Christus ist Gottes Sohn, der sich auf den Weg zu uns Menschen macht.

In wenigen Wochen feiern wir Ostern: Gott, der seinen Sohn Jesus Christus am Kreuz sterben lässt - aus Liebe zu mir und dir. Jesus stirbt, damit jeder Mensch wieder in ein freundschaftliches Verhältnis zu Gott kommen kann. Und Jesus ist von den Toten auferstanden, weil Gott stärker als der Tod ist.

Wenn ich auf Jesus Christus blicke, dann entdecke ich Gottes größten Schatz für mich. In Jesus erkenne ich Gottes Liebe zu mir und seine große Hoffnung, dass ich durch seinen Sohn wieder in Gemeinschaft mit Gott komme.

Dabei geht es nicht darum, im Leben irgendwie religiös zu sein und bestimmte Regeln zu befolgen. Nein, ich darf auf Christus schauen. In ihm sind alle Schätze der Weisheit und Erkenntnis verborgen. Im Blick auf Jesus, auf all das, was die Bibel über ihn berichtet, kann ich den wundervollen Schatz entdecken, den Gott uns geschenkt hat. Ich kann mit Jesus reden. Ich darf ihm sagen, was mich bewegt und beschäftigt. Wenn ich so mein Leben und meinen Alltag mit ihm teile und verbringe, entdecke ich immer mehr den Schatz der Weisheit und Erkenntnis. Und dabei erlebe ich, dass Gott es unendlich gut mit uns meint.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.