/ Wort zum Tag

Gott gibt sich für Sie hin – aus Liebe

Klaudia Wolf über Jesaja 53,5.

Bibelvers

Durch seine Wunden sind wir geheilt.

Jesaja 53,5

Gott liebt uns Menschen. Diese Botschaft zieht sich durch die Geschichte, diese Botschaft hatte bei Gott immer wieder die allererste Priorität, unabhängig von der Treue der Menschen. Darum ließ er die Propheten seine Gedanken und Pläne zur Rettung der Menschen verkünden. Auch Jesaja tat das und verkündigte:

Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten und durch seine Wunden sind wir geheilt. Jes. 53,5

Mit Jesus als dem Sohn Gottes, der „Knecht Gottes“ wie er bei Jesaja genannt wird, erfüllt sich dieses Wort. Aus Liebe zu den Menschen ging er ans Kreuz und nahm die Schuld, die Strafe der Menschen, auf sich. Sein stellvertretender Tod lässt jeden Menschen leben und nicht nur das: Jeder wird dadurch frei. Die alten Bindungen und Ketten von Schuld, Scham und schlechten Einflüssen werden dort gesprengt. Tiefer Frieden erfüllt denjenigen, der das annimmt. Jesu vergossenes Blut und seine Wunden bringen innere Heilung und neue Gedanken für den, der das glaubt.

Gott liebt Sie, heute, jetzt in diesem Moment. Jesus ist auch für Sie ans Kreuz gegangen. Jesus wünscht sich, dass Sie diesen tiefen Frieden, seine Heilung annehmen und erleben. Vielleicht gibt es Erfahrungen, die Sie daran zweifeln lassen oder Sie hören das so zum ersten Mal. Vielleicht sehnen Sie sich danach, so geliebt zu werden, wie Sie sind. Gott weiß das. Er sieht Ihr Herz. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, darüber mit Gott zu reden. 

Ich möchte Sie ermutigen, dabei auch Gott zuzuhören und seine Liebe heute neu zu Ihrem Herzen sprechen zu lassen. Geben Sie ihm jetzt die Gelegenheit, dass ER seine Güte und Barmherzigkeit und seine Wahrheit und Zusagen über Ihrem Leben neu aussprechen mag.

Der deutsche Liedtext von Reckless Love = Gewagte Liebe von Stefan Schöpfle und Mia Friesen drückt das hervorragend aus. Er begleite Sie heute durch den Tag:

Bevor ich ein Wort sprach, sangst du Lieder über mich. Du warst schon immer gut zu mir. Du hast mich geformt, mir Leben eingehaucht. Du warst schon immer gut zu mir.

Ich war noch dein Feind, doch du hast gekämpft um mich. Du warst schon immer gut zu mir. Ich war mir nichts wert, doch du hast bezahlt für mich. Du warst schon immer gut zu mir.

O, wie endlos, überwältigend, gewagt ist, wie du liebst. O, du kämpfst für mich und spürst mich auf, lässt neunundneunzig stehn. Ich weiß genau, dass ichs nicht verdient hab, doch du gibst dich für mich hin. O, wie endlos, überwältigend, gewagt ist, wie du liebst.

Du erleuchtest alle Schatten, erklimmst alle Berge, um mir nachzugehn.

Du zerstörst alle Mauern, vertreibst alle Lügen, um mir nachzugehn.

O, wie endlos, überwältigend, gewagt ist, wie du liebst. O, du kämpfst für mich und spürst mich auf, lässt neunundneunzig stehn. Ich weiß genau, dass ichs nicht verdient hab, doch du gibst dich für mich hin. O, wie endlos, überwältigend, gewagt ist, wie du liebst.

 



Kommentare

Von Stefan K. am .

Liebe Klaudia Wolf.....ich bin sehr bewegt und unserem Schöpfer dankbar, dass ER mich heute morgen zu Ihrer Morgenandacht geführt hat. Die ging runter wie Öl.....es ist so ansprechend, so berührend geschrieben. Vergelt's Gott und ganz herzlichen Dank

Von Pfr.i.R Dietrich T. am .

Danke ! Direkt ins Herz gesprochen. Jesus segne Sie dafür. Ihre Dietrich und Annegret Tews

Von Hedy am .

Danke fuer die Auslegung, liebe Klaudia Wolf.

Von Ilse K. am .

Es tut so gut, sich diese Botschaft immer wieder neu zusprechen zu lassen. Danke JESUS!
Und Danke für diesen ERF Beitrag!!

Von Hildegard W. am .

Danke für die wertvollen Gedanken


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.