/ Wort zum Tag

Zündfunke

Monika Deitenbeck-Goseberg über Psalm 124,8.

Bibelvers

Unsre Hilfe steht im Namen des HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.

Psalm 124,8

Es gibt Sätze, die einen begleiten. In diesem Fall meine ich: positive Sätze, Kraftsätze, Zuspruchsätze. Die einem zu-sätzen, könnte ich mit einem humorvollen Wortspiel sagen. Im wahrsten Sinne des Wortes: einem zu-sätzen, weil sie einen Zu-Satz geben. Was dazu geben an Satz zu der Situation, durch die wir gerade gehen. Ein Satz, der in uns hochsteigt in einem entscheidenden Moment – der kann Befreiungskraft, Mutsprungkraft haben, Zündfunke sein.

Der Bibelvers: Unsere Hilfe kommt von dem HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat ist so ein Satz. Er steht im Lieder- und Gebetsbuch der Bibel, den Psalmen: In Psalm 124, 8:

Kirchenbesucher und –besucherinnen werden aufhorchen. Im ersten Teil des Gottesdienstes sagt der Pfarrer, die Pfarrerin: „Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn …“… und die Gemeinde antwortet: „der Himmel und Erde gemacht hat.“

Vorweg ist noch die Eröffnung gegangen: „Wir sind hier zusammen im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. AMEN.“ Und danach dann unser Satz. Und damit der Hinweis, das Signal, die Fanfare: Wir sind hier nicht in unserem eigenen Namen unterwegs, sondern in seinem Namen. Und dieser Herr, das ist auch noch der Herr, der Himmel und Erde gemacht hat. Und in dem steht unsere Hilfe. Was ist das für eine kraftvolle Eröffnung eines Gottesdienstes.

Wie darf uns das auf eine neue Spur setzen und inspirieren! Und wie darf heute dieser Satz unseren heutigen Tag beleuchten, ein Leuchtfeuer sein: Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat. Der wird mit mir und meinen Problemen und Belangen fertig. Der bewältigt mich und meine Herausforderungen. Heute.

Mir fiel Freddie Gage ein, der das Buch „Kanzel in der Unterwelt“ geschrieben hat. Nachdem er als junger Mann eine Steilkarriere als Krimineller hingelegt hatte, gab es bei ihm einen abrupten Einschnitt und eine handfeste Bekehrung seines Lebens. Ein paar Jahre später war er auf Suche nach einem Haus, das er für junge gefährdete Menschen als Lebensgemeinschaft eröffnen könnte. Er fand das ideale Grundstück samt Haus. Als er auf den Hausverwalter traf und ihm eine Reihe von Fragen stellte, fragte der Hausverwalter ihn: „Ja haben Sie denn überhaupt das Geld, ein solches Anwesen zu erwerben?“

Die Antwort von Freddie Gage war: „Ich nicht, aber mein Vater.“ Da sagte der Verwalter: „Dann muss ihr Vater aber ein schwerreicher Mann sein.“ Darauf Freddie Gage: „Ja. Meinem Vater gehört alles Vieh auf allen Weiden dieser Erde.“ Der Hausverwalter horchte auf und begriff. Und wir ahnen sicher schon, dass es tatsächlich wahr wurde: dass er dort seinen Ort für junge Leute, „Team challenge“, eröffnen konnte.

Für unsere Ermutigung und Stärkung und für unsere Situation dürfen wir uns solche Sätze zu eigen machen: Meine Hilfe steht im Namen des Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat. Wenn die Angst kommt, die Verzweiflung, die Resignation, die Sorge, der Zusammenbruch: Meine Hilfe steht im Namen des Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat. Und nicht nur Himmel und Erde, auch mich und mein Leben. Der ist meine Hilfe! Das Vertrauen auf ihn gibt Kraft. Und solche Sätze können wir dann auch ruhig laut aussprechen, uns selbst zusprechen, in die Situation hinein. Und damit voran gehen! In diesem Sinne auch für heute: mutig voran!

 

 

 


Kommentare

Von Hedy am .

danke fuer die wunderbare Auslegung Frau Pfarrerin.
Hat mich stark beruehrt,

Von Gunnar K. am .

Sehr guter Zuspruch, der einem nochmal besonders deutlich Gottes Nähe und Hilfe im Alltag bewusst macht, danke.

Von Theo S. am .

Einfach wunderbar, Danke!

Von Stefan K. am .

Danke und einen schönen guten Morgen, für diese bestens gelungene Morgenandacht. Für meinen Schatz und mich wird es Zeit, dass wir in ein ruhigeres Fahrwasser kommen, und ohne IHN, wie auch unser ganzes Leben, wird das nichts. Da kam mir Ihre Predigt wie gerufen. Vergelt's Gott .


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren