/ Wort zum Tag

Freude fürs Herz

Johannes Kiuntke über Nehemia 8,10.

Bibelvers

Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.

Nehemia 8,10

Der Jahreswechsel ist die Zeit, in der es in manchen Familien und Gemeinden üblich ist, ein Bibelwort für das neue Jahr auszusuchen oder auszulosen. Was wird Ihre persönliche Jahreslosung für 2019 sein? Noch ist es nicht Altjahrabend, noch werden keine Bibelsprüche ausgelost. Aber für den heutigen Tag wird uns aus den Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine ein Bibelwort mitgegeben, das gut ein Jahresmotto sein könnte: „Seid nicht bekümmert; denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.“ Es ist ein Vers aus dem kleinen Büchlein Nehemia im Alten Testament. Ein Buch, das vom Wiederaufbau Jerusalems in grauer Vorzeit erzählt. Jerusalem war zerstört worden und lag lange wüst. Eine kleine Gruppe von Nachfolgern Gottes litt darunter, dass Jerusalem in Trümmern lag. Unter ihnen war Nehemia. Obwohl er in der Fremde unter einem heidnischen Herrscher Dienst tat, wuchs in ihm der Wunsch, Jerusalem wieder aufzubauen und zu alter Größe zu bringen. Mit Gottes Hilfe und unterstützt durch seinen babylonischen Dienstherrn machte er sich schließlich an die Arbeit. Mühsam war‘s und es gab reichlich Gegenwind. Es gab genügend Leute, die gerne verhindern wollten, dass die Pläne Nehemias Erfolg haben. So machte sich immer wieder Entmutigung breit. Die Arbeiten stockten, den Arbeitern an dem Riesenprojekt ging die Kraft aus. Was ihnen schließlich Mut machte, war das Wort Gottes. Es fand sich eine alte Schriftrolle mit dem Gesetz, das Gott dem Mose gegeben hatte. Es wurde vor aller Ohren gelesen. Offenbar drehte das die Stimmung. Die Leute waren begeistert und feierten ein großes Fest zu Ehren Gottes. Sie freuten sich über ihren Gott. Das gab ihnen neue Kraft. Sie schauten nicht mehr auf ihre Situation. Die konnte schon den Mut rauben angesichts so vieler Widrigkeiten ringsumher. Aber Nehemia lenkte ihre Aufmerksamkeit auf Gott. „Seid nicht bekümmert; denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.“

Kann uns das Bibelwort heute an einem der letzten Tage des Jahres 2018 etwas mitgeben?

Ich kenne Ihre persönliche Situation nicht. Ich weiß nicht, was Sie aktuell „bekümmert“, welche Last Sie tief innen mit sich tragen. Ob es trübe Gedanken sind? Ob Hoffnungslosigkeit Sie lähmt? Ich möchte Ihnen dieses Bibelwort jetzt ganz persönlich zusprechen, egal wo Sie gerade sind. Egal, an welchem Radio Sie zuhören, im Sessel zu Hause oder am Steuer eines Autos. Sei nicht bekümmert! Egal was war. Was auch immer Ihr bisheriges Leben durcheinandergewirbelt hat. Ob es Beziehungsprobleme sind oder ob Sie finanziell in Turbulenzen geraten sind. Seien Sie nicht bekümmert. Und was ist die Lösung? Nehemia wusste damals, dass die Israeliten sich nicht selber an den Haaren aus dem Sumpf ziehen konnten. Da brauchte es schon etwas anderes. So ist es auch heute. Seid nicht bekümmert; denn die Freude am Herrn ist eure Stärke.

Die Lösung steht im zweiten Teil des Bibelwortes. Die Freude am Herrn ist eure Stärke. Schauen wir auf uns und unsere Situation, dann haben wir manchen Grund zu verzagen. Darum ist es hilfreich, wenn wir den Blick abwenden von uns. Auch wenn Gott uns im Moment fern und feindlich zu sein scheint. Schauen wir auf Gott. Bedenken wir, wer er ist und was er für uns getan hat. Vielleicht dämmert es uns wieder, dass wir einen großen, wunderbaren Gott haben. Der uns in so vielen wunderbaren Worten versichert, dass er bei uns ist. Sie haben die Wahl. Entweder Sie schauen auf Ihre Situation. Das wird Sie möglicherweise runterziehen. Oder Sie schauen auf Gott und lassen sich von seinem Wort ermutigen. Er ist der gute Hirte, der treue Gott. Er freut sich, wenn wir zu ihm kommen mit allem was uns bewegt und belastet. Halten Sie daran fest, dass Gott Sie trotzdem liebhat. Egal was passiert ist. Egal, wie fremd er Ihnen geworden ist.

Die Freude am Herrn ist Ihre Stärke. Darum brauchen Sie nicht bekümmert zu sein.

 


Kommentare

Von Wolfgang H. am .

Danke für diesen hilfreichen und klar ausgesprochenen Zuspruch.

Von Ursel T. am .

Einfach ein "Danke!" für diese wunderbare Andacht...LG


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.