/ Musica sacra

Alte Musik für Cembalo

Alte Meister der Tasteninstrumente, das sind zum Beispiel Jan Pieterszoon Sweelinck und Girolamo Frescobaldi. Ihnen hat sich die ungarische Cembalistin Agnes Ratkó gewidmet. Zusammen mit ihrem Kollegen am Instrument Robert Hill, der Werke von Johann Sebastian Bach spielt (u.a. aus der "Kunst der Fuge") präsentiert sie ein vielfältiges Programm im Cembalo-Klang. Ergänzt wird es von einigen geistlichen Liedern aus dem Bach-Schemelli-Gesangbuch.  



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren