/ Lied der Woche

Ich steh an deiner Krippen hier (7/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Worauf kommt es an zu Weihnachten? Darum, dass ein Mensch erkennt: In diesem kleinen zarten Kind in der ärmlichen Krippe liegt das große Geschenk Gottes an mich. Die einen macht es still – andere lassen ihre Ergriffenheit und Freude laut heraus. Wie das Kind in der Krippe Menschen verändert, dazu sind mir die Herdmann-Kinder eingefallen - nach der Geschichte von Barbara Robinson „Hilfe, die Herdmanns kommen“. Der ganze Stadtteil ist sich einig: Das sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie lügen, klauen, rauchen Zigarren, sind laut – und schaffen es, beim traditionellen Krippenspiel in der Kirche sämtliche Hauptrollen zu besetzen. Alle erwarten das schlimmste Krippenspiel aller Zeiten – aber sie werden enttäuscht oder vielmehr überrascht. Denn die Herdmann-Kinder sehen die Weihnachtsgeschichte völlig unvoreingenommen und übertragen sie ganz realistisch in ihr eigenes Leben. Sie sind wahrlich nicht vom Leben verwöhnt sind und müssen sich durchboxen; darum verstehen sie besser als alle gutbürgerlichen Zuschauer, wie es Maria und Josef und dem Kind seinerzeit wirklich ergangen sein muss. Am Ende – damit hat niemand gerechnet – sitzt die schreckliche boshafte Eugenia Herdmann alias Maria  erschöpft da und weint und weint. Denn sie hat offensichtlich etwas Wichtiges verstanden … So kann es Menschen vor der Krippe ergehen. Das Kind in der Krippe zu erblicken, kann Menschenherzen verändern.


Ihr Kommentar

Die E-Mail wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.