/ Lied der Woche

Wenn Friede mit Gott 7/7

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Download dieser Sendung ist noch 9 Tage verfügbar.

In der vierten Strophe kehrt die vorliegende Fassung des Lieds der Woche zu einem schlichten Arrangement zurück. Es wirkt so, als ob es nun um das geht, was im Alltag zählt. In der Sprache des 19. Jahrhunderts klingt das so:

„Nun leb ich in Christo für Christum allein, sein Wort ist mein leitender Stern. In ihm hab ich Fried und Erlösung von Pein, meine Seele ist selig im Herrn.“

Darum geht es im Glauben: Den Alltag gestalten indem ich mich ausrichte und Orientierung nehme an Jesus Christus. Das, bezeugt Horatio Spafford, gibt mir Frieden.

Und dieser Friede ist möglich geworden durch das, was Jesus am Kreuz vollbracht hat. In weniger als einer Woche werden wir Karfreitag begehen als Tag der Erinnerung und Dankbarkeit für unsere, für meine Erlösung.

Auch wenn gleich der Refrain ein letztes Mal erklingt, so verbinde ich damit den Wunsch, dass auch Sie sagen können: „Mir ist wohl in dem Herrn.“

Wolf-Dieter Kretschmer
Wolf-Dieter KretschmerLeiter Redaktion Theologie/Verkündigung




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren