/ Lied der Woche

Jesus, höchster Name (7/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Download dieser Sendung ist nur noch Heute verfügbar.

Man kann es kaum hören, aber unser Lied der Woche besteht eigentlich aus zwei Liedern. Der erste Teil stammt von der Neuseeländerin Naida Hearn; der zweite wurde erst zwei Jahre später unabhängig davon von Jim und Anne Mills geschrieben.

Einen kleinen Hinweis auf diese ungeplante Kooperation gibt es aber doch: Zwischen dem ersten und dem zweiten Teil findet ein Perspektivwechsel statt. Die ersten Zeilen sprechen Jesus direkt an. Naida Hearn beschreibt sie als Liebeslied, direkt an Jesus gerichtet. Im zweiten Teil aber wird über Jesus gesungen.

Eine wohltuende Erinnerung, dass beides im christlichen Glauben Raum hat: Das Reden mit Jesus – und das Reden über ihn.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren