/ Lied der Woche

Schenk uns Augen (7/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Download dieser Sendung ist noch 9 Tage verfügbar.

Das Lied „Schenk uns Augen“ von Thorsten Waap hat mir gutgetan in dieser Woche „zwischen den Jahren“. Es hat mir geholfen, ein wenig von mir selbst Abstand zu nehmen in dieser Zeit, in der ich mich oft hilflos fühle. In der ich mich manchmal sogar als Opfer widriger Umstände fühle.

„Schenk uns Augen“, das ist die Bitte an Gott, dass er uns die Herzen öffnet für unsere Mitmenschen. Wann immer das geschieht, werden wir auch selbst beschenkt. Denn zu entdecken, dass wir mit Worten und Taten für Gott tätig werden können, das kann uns aus dem selbst verschuldeten inneren „Lockdown“ befreien. Auch wenn Geschäfte geschlossen und persönliche Treffen mit anderen Menschen nicht möglich sind: Mit wirklich von Gott geöffneten Augen und Ohren entdecken wir die Welt um uns herum noch einmal neu.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren