/ Lied der Woche

Schenk uns Augen (1/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Download dieser Sendung ist noch einen Tag verfügbar.

Ein denkwürdiges Jahr neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr, in dem das öffentliche Leben und das Leben eines jeden Einzelnen von einem Virus beeinflusst und bedroht wurde. Ein Jahr, das von etwas mehr als der Hälfte der Deutschen negativ bewertet wird. Aber immerhin: Zwei Drittel der Menschen blicken mit Optimismus ins neue Jahr.

Das Lied „Schenk uns Augen“ von Thorsten Waap ist viele Jahre vor der Corona-Krise entstanden, und dennoch spricht es mich jetzt besonders an. Denn es weist einen Weg aus dem Gefühl der Hilflosigkeit, das mich in den letzten Monaten oft erfasst hat. „Schenk uns Augen“, das ist die Bitte an Gott, dass er uns die Herzen öffnet für unsere Mitmenschen. Das hilft – nicht nur denen, denen wir helfen, sondern auch uns! Weil wir uns nicht länger nur als Opfer einer weltweiten Pandemie sehen, sondern als Mitarbeiter Gottes, die sich für das Gute in der Welt einsetzen.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Kommentare

Von Sabine am .

Danke für dieses neue Lied der Woche u Ihre sehr gute Auslegung, die mich gerade in Ihren letzten Sätzen sehr anspricht. Ich freue Nichtraucheraufenthaltsraum die Woche mit diesem Lied.
Vielen Dank.


Das könnte Sie auch interessieren