/ Lied der Woche

Ich will an dich glauben (2/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Download dieser Sendung ist noch 22 Tage verfügbar.

„Ich will an dich glauben“ – als Gottfried Heinzmann und Hans-Joachim Eißler dieses Lied zur Jahreslosung 2020 geschrieben haben, konnte noch niemand ahnen, dass das Thema des Liedes so hochbrisant und die Weltlage aufgrund einer Pandemie derart beklemmend sein würde. „Ich glaube, doch mein Glaube zerbricht. Das Leben überfordert mich schlicht“ – schon die ersten Textzeilen könnten unvorstellbar viele Menschen gegenwärtig unterschreiben. Vermutlich nicht ganz so viele Menschen wissen, an wen sie eine solche Klage, eine solche ernüchternde Selbstbeschreibung richten können.

Im Fall der Jahreslosung aus dem Markusevangelium Kapitel 9 ist es klar: „Ich glaube, hilf meinem Unglauben“ – den Satz richtet ein verzweifelter Mensch nicht an irgendwen, sondern an Jesus, den Mann aus Nazareth, den Sohn der Maria. An den vollmächtigen Redner, den Lehrer und Heiler. Jesus ist offensichtlich auch heute noch der richtige Adressat für so eine Bitte: „Hilf mir zu glauben.“



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren