/ Lied der Woche

Zwischen Himmel und Erde (4/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Download dieser Sendung ist noch 17 Tage verfügbar.

Das „Lied der Woche“, das von Andrea Adams-Frey gesungen wird, handelt unter anderem davon, wie ein Mensch, der auf den Gott der Bibel vertraut, in zwei Welten zugleich zu Hause ist: im Diesseits und im Jenseits. Jeder Christ lebt mitten in der Welt – mit allem Schönen und Schrecklichen, was dazugehört. Aber seine geistliche Heimat ist der Himmel (Phil 3,20), darauf hat der Apostel Paulus im Philipperbrief hingewiesen.

Dieser Zustand, dieses Leben zwischen „Himmel und Erde“, ist oftmals reichlich unbequem. Gleicht manchmal einem Leben „zwischen allen Stühlen“. Aber zum Glück währt dieser Zustand nicht ewig, sondern nur für eine „Zwischenzeit“, wie es im Text des Liedes heißt. Das Leben auf der Erde ist für Menschen, die auf Gott vertrauen, schließlich nur eine Durchgangsstation. Das Ziel ist der Himmel, die Heimat bei Gott.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren