/ Lied der Woche

Ich bin durch die Welt gegangen (3/7)

Ein Lied vom Suchen und Finden des Lebensglücks

Der Download dieser Sendung ist noch 11 Tage verfügbar.

„Ich bin durch die Welt gegangen“ - Etappen aus dem Leben der Liederdichterin: 

Als Gräfin Eleonore zu Stolberg-Wernigerode wurde sie 1835 geboren. Im Jahr 1855 hat sie dann in Ilsenburg den Fürsten Heinrich LXXIV. (74.) Reuß zu Köstritz geheiratet. Der war Gutsbesitzer und Politiker. Das Besondere an dieser Verbindung: Dieser Fürst Heinrich war Jahrgang 1798, also 37 Jahre älter als Eleonore, verwitwet und bereits vierfacher Großvater. Durch diese Heirat wurde Eleonore zur Fürstin Reuß. Sie folgte ihrem Mann auf das Oberlausitzer Gut Jänkendorf.

Es war eine glückliche Ehe, wie bezeugt wird, und die beiden waren insgesamt 30 Jahre zusammen, bis Heinrich 1886 im hohen Alter starb. Fünf Kinder hatten die beiden miteinander. Als Kind hat Eleonore von Reuß erlebt, dass der kleine Bruder starb. Als Mutter hat sie Vergleichbares erfahren: die Tochter Helene wurde nur 12 Jahre alt.

 

 



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren