/ Lied der Woche

Wie viele Sommer (1/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Download dieser Sendung ist noch 14 Tage verfügbar.

Wie viele Sommer bleiben mir? Diese Frage bewegt Christoph Zehendner in seinem Lied, das er zusammen mit seinem musikalischen Partner Manfred Staiger geschrieben hat. Es findet sich auf der Produktion „Dass deine Träume Wurzeln schlagen“, im Jahr 2011 bei Gerth Medien erschienen.

Abschied vom Sommer, das ist angesagt in diesen Tagen – oder auch noch nicht. Der meteorologische Herbstanfang ist bereits am 1. September gewesen. Der kalendarische wird erst am 22. September sein, zur Tagundnachtgleiche. Gefühlt ist noch ist Sommer; aber was „Sommer“ für Menschen bedeutet, hängt ja von ganz vielen Faktoren ab, nicht nur von den Temperaturen und dem Wetter. In diesem Jahr 2020 hat die Corona-Pandemie durch vieles, was am Sommer attraktiv ist, einen Strich gemacht. Trotzdem: „Ich lebe gern am Sommertag“ – singt Christoph Zehendner, der durchaus um den nahenden Herbst weiß. Jeder Tag – in welcher Jahreszeit des Lebens man sich selbst auch befindet – kann Sommer-Qualitäten haben. Davon gibt das Lied einen Geschmack.

Ute Zintarra
Ute ZintarraRedakteurin

Produkte zur Sendung

Dass deine Träume Wurzeln schlagen

Dass deine Träume Wurzeln schlagen

Autor:
Zehendner, Christoph / Staiger, Manfred / Wolf, Heiko
Art:
CD, 16
Preis:
14,99 EUR



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.