/ Lied der Woche

Du bedeutest mir alles (4/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Der Download dieser Sendung ist noch 19 Tage verfügbar.

„Manchmal fehlen mir die Worte“ so heißt es in der ersten Strophe im Song „Du bedeutest mir alles“ von Samuel Harfst. Er ist also sprachlos. Ein Liedermacher, dem die Worte fehlen. Sprachlosigkeit kann ganz unterschiedliche Gründe haben: ich kann sprachlos vor Glück sein, aber auch vor Entrüstung oder Angst. Samuel Harfst weiß, dass er mit jedem dieser Gefühle vor Gott kommen kann. Dass er sich nicht lange erklären muss, sondern einfache Sätze reichen: „Du bist alles, was ich begehr. Du bist Leben. Ich liebe dich, Herr.“ Ich wünsche Ihnen, dass Sie auch erleben, dass Sie mit jedem Gefühl im Bauch zu Gott kommen können und einfach sagen, was Er Ihnen gerade bedeutet.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren