Navigation überspringen

/ Lied der Woche

Sieh die Sterne hoch am Himmel (3/7)

Was ein Blick zum Himmel bewirken kann

Der Download dieser Sendung ist noch 2 Tage verfügbar.

„Sieh die Sterne hoch am Himmel“ – sagte Gott einst zu Abraham, dem späteren Stammvater des Volkes Israel. „So zahlreich wie die Sterne am Himmel, so zahlreich soll deine Nachkommenschaft werden.“ – Schwer zu glauben in jener Situation, in der sich Abraham befindet, als er diese Verheißung zum ersten Mal hört. Nichts deutet darauf hin, dass sie jemals in Erfüllung gehen wird. Aber tausend Dinge sprechen dagegen.

Wie würde ich wohl reagieren auf eine so vollmundige Verheißung? Vielleicht würde ich anfangen mit Gott zu diskutieren. Würde ihn hinweisen auf den Ernst der Lage und all die Umstände, die es fast unmöglich machen, dass sich Gottes Verheißung erfüllt. Vielleicht würde ich mich auch innerlich abwenden von Gott – aus lauter Enttäuschung. Oder ich würde versuchen, die Sache mit den Sternen am Himmel nur sinnbildlich zu verstehen. Und wie reagierte Abraham? „Abraham glaubte Gott“, heißt es in der Bibel.

Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.