/ Lied der Woche

Sagt dem Gott des Himmels Dank (6/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Sagt dem Gott des Himmels Dank“ - Psalm 136 ist das Vorbild dieses Liedes, das schon im Genfer Psalter von 1551 enthalten war. Im Deutschen hat es immer wieder eine andere Textgestalt bekommen; am weitesten verbreitet und bis heute in Gebrauch ist die Fassung von Matthias Jorissen aus dem Jahr 1793. Dania Königs neue Bearbeitung für das „Psalm Project“ des niederländischen Komponisten und Pianisten Eelco Vos hat nicht den Anspruch, den Psalm komplett mit seinen 26 Versen nachzubilden; warum auch, wenn sich die meisten Gesangbücher mit sieben Strophen der Jorissen-Fassung begnügen? Das Evangelische Gesangbuch enthält die dichterisch wenig geschmeidige Version von Christoph Johannes Riggenbach aus dem späten 19. Jahrhundert. Damit verglichen ist Dania Königs Zugang zu Psalm 136 ein Gewinn.   

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent

Produkte zur Sendung

Wer unter dem Schutz des Höchsten wohnt

Wer unter dem Schutz des Höchsten wohnt

Autor:
König, Dania (Gesang) / Barth, Anni (Gesang) / Peter, Lars (Gesang)
Art:
CD
Preis:
12,00 EUR



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.