/ Lied der Woche

Ach bleib mit deiner Gnade (5/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Ach bleib mit deiner Gnade“  - so schlicht dieses Lied daher kommt, so inhaltsreich ist es. Denn nicht nur, dass es in den sechs Strophen sechs Gaben Gottes nennt, die wir von ihm erbitten können. In den Anreden werden auch sechs Facetten vom Wesen Jesu genannt. 

Die Bitte um Gnade, sie wird gerichtet an den "Herrn Jesu Christ"; wo es um das kraftvolle Wort Gottes geht, das unverfälscht erhalten werden soll, rufen wir Jesus, den Erlöser an. Die Bitte um Glanz und Herrlichkeit dürfen wir richten an Jesus, das werte Licht. Die Bitte um Segen – sie ergeht an einen reichen Herrn, Schutz können wir von einem starken Held erbitten und zuletzt die Treue und Beständigkeit der Gegenwart Jesu: sie schafft das Vertrauen, dass wir sagen können: „Mein Herr und Gott.“  



Kommentare

Von Hermann Sp. am .

Sehr geehrte Frau Zintarra,
nun hören wir, meine Frau und ich gerne und seit Jahren 'Aufgeweckt'. Für mich ist das Lied der Woche immer besonders, da ich selbst auch gerne singe.
Herzlichen Dank für alle gewählten Lieder. Nun ist dieses von Josua Stegmann für mich insofern noch sehr besonders, da mein zweiter Sohn nach ihm seinen Namen erhalten hat: Josua Pièrre Spengler. Zu seinem 30. Geburtstag am 23.04. wird er den Link zu den 7 Beiträgen erhalten.
Ihnen lieben Dank und alles Gute


Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.