/ Lied der Woche

Darum bleibe ich bei ihm (4/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Darum bleibe ich bei ihm“ – der Text des aktuellen Wochenliedes stammt aus der Feder von Michael Strauß, die Melodie von Siegfried Fietz.

 

Das Lied handelt von Hiob, ist dem großen Dulder in den Mund gelegt, und wer sich die Leidensgeschichte Hiobs vor Augen führt, kratzt sich vielleicht am Kopf und wundert sich: So positive Aussagen von einem derart geschlagenen, geplagten und heimgesuchten Menschen?

 

Es ist schon richtig, Hiob beklagt sein Schicksal ausgiebig und zermartert sich das Hirn, wie er die bitteren Erfahrungen der jüngsten Vergangenheit mit seiner Vorstellung von Gott zusammenbringen kann. Das passt einfach nicht. Und so ruft sich Hiob zwischendurch immer wieder in Erinnerung, was er bereits an guten Erfahrungen mit Gott gemacht hat. Und die wiegen zumindest für ihn schwerer als seine verzweifelte gegenwärtige Situation. Darum hält er an Gott fest.

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren