/ Lied der Woche

Klopfen (1/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Klopfen“ – ein Lied, das seinen Ursprung im Kopf und im Leben von Beate Ling hat – Klaus-André Eickhoff hat ihre Textideen in singbare Form gebracht, Andreas Hausamann hat die Melodie dazu entwickelt, und das alles findet sich nun im aktuellen Konzertprogramm der Sängerin und Gesangslehrerin aus Stuttgart. Und auf ihrem Album „Leben atmen.“

Beate Ling hat mir freundlicherweise ein paar Gedanken zum Hintergrund des Liedes  geschrieben. Die Grundidee war: Schütte dein Herz vor Gott aus! Beate Ling hat eine Sehnsucht entwickelt, es den Psalmschreibern nachzumachen; denn was zeichnet die Autoren des Liederbuchs Israel aus: „Mit allem, was sie beschäftigt, kommen sie zu Gott und machen ihrer Seele, ihrem Herzen Luft!“ – Soweit das wörtliche Zitat von Beate Ling. Und das macht sie nun auch selbst, unter anderem mit den Worten und Tönen dieses Liedes.

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren