/ Lied der Woche

Lebenszeichen (2/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Lebenszeichen – ein Lied von Jörg Swoboda, am Text hat Theo Lehmann mitgewirkt. Ein Adventslied der etwas anderen Art.

 

Interessanterweise ist die moderne Suche nach extraterrestrischem Leben in der Gegenwart ganz ähnlich geartet wie die Sternguckerei der alten Babylonier in der Antike. Die haben am Sternenhimmel zwar nicht nach belebten Planeten Ausschau gehalten, aber nach Hinweisen aus höheren Sphären auf das, was sich hier auf Erden abspielt. Auf so einen Wink hin haben sich die sprichwörtlichen „Weisen aus dem Morgenland“ auf den Weg gemacht in die römische Provinz Judäa.

 

Die SETI-Forscher (unserer Tage (SETI = Search for Extraterrestrial Life), die nach außerirdischem Leben fahnden – ihnen geht es auch nicht, wie man vermuten könnte, um die Reise zu fernen Welten. Sondern auch die erhoffen sich Auswirkungen auf das Leben hier auf diesem Globus. Im Unterschied zu ihnen sind die Weisen aus dem Morgenland fündig geworden.     

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren