/ Lied der Woche

Was zählt (6/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Immer weiter, immer schneller, immer mehr Leistung, Tag für Tag. Marathon-menschen ohne Pause, lösen Probleme, Schlag auf Schlag. Wie wär‘s, wir hielten mal kurz an und fragten: Worauf kommt‘s denn an?“

Auch dies ist eine Diagnose, eine Momentaufnahme. Und durchaus nicht abwegig im Blick auf die Adventszeit mit ihren vielen schönen und zusätzlichen To do’s. Kurz anhalten, singt Christoph Zehendner. Aber warum nicht auch ein bisschen länger anhalten? Dazu gibt es viele Anregungen und Ideen – und dafür gilt: nicht seufzen, keine Ausreden, sondern einfach tun. Auch wenn’s nur eine kleine Sache ist und ein bisschen schwer fällt. Vielleicht können Sie sich ja auch mit jemandem zusammentun und es dann zusammen tun.

Wenn’s gelingt, hat das – wie ich finde – ganz viel mit Liebe zu tun.  Erstens tun Sie sich selbst damit etwas Gutes. Dann – zweitens - den anderen, die sie in diesen Ruhepunkt mit einbeziehen. Und drittens geben Sie sich die Chance, der Liebe Gottes auf die Spur zu kommen. Denn Advent heißt: Weihnachten und damit Jesus entgegengehen.

Ute Zintarra
Ute ZintarraRedakteurin




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren