/ Lied der Woche

Ich hoffe auf dich (3/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Ich hoffe auf dich – ein Lied von Jörg Streng, gesungen von Carola Laux und dem ERF Studiochor. Das aktuelle Lied der Woche – für mich ein Lied, das in die Jahreszeit passt – und in die allgemeine Weltlage ohnehin. Der Text des Liedes beginnt mit einem Fragewort: Wohin. Ist das eine Frage nach einem bestimmten Ort? Gerade jetzt, wo die letzten Zugvögel auf den Weg in den Süden sind, entdecke ich diese Frage auch in der Natur.  Aber es geht hier nicht um ein fernes Reiseziel. Wohin, das ist eine Richtungsfrage. So wie sich die Politiker mancherorts zusammensetzen, um darüber zu beraten, wie es weitergehen soll. Mit diesem Land, mit den Entscheidungsträgern. Und doch ist da noch eine Ebene „drüber“. Das will mir nicht aus dem Kopf, dass da jemand sich hinstellt und fragt: „Wer gibt mir neuen Mut, wenn Angst vor dem Morgen mich heute bedroht“? Ja, wohin soll man sich dann wenden? Der Beter des 31. Psalms hat da etwas anzubieten, das über den Wechsel der Jahreszeiten hinaus Bestand hat. Er weiß sich in Gottes Hand geborgen. Und das hat positive Konsequenzen. Eine Kostprobe? „ Ich freue mich und bin fröhlich über deine Güte, dass du mein Elend ansiehst und kennst die Not meiner Seele“. So klingt das, wenn ein Mensch sich voller Vertrauen an Gott wendet.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren