/ Lied der Woche

Die Heilige Schrift (7/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Sieben Mal „Die heilige Schrift“ – komponiert und getextet von Albert Frey und Andrea Adams-Frey. Was bleibt da hängen?

Gott will uns nicht im Unklaren lassen. Er ist an uns interessiert und geht deshalb unter die Schriftsteller.

Und heraus kommt dabei nicht einfach ein gewöhnliches „Lesebuch“, sondern ein „Lebe-Buch“. Darin sind Erfahrungen von Menschen zu finden, die Gott persönlich begegnet sind. Darin sind Aufforderungen an die Leser von heute zu finden, Herausforderungen eben.

Klar ist auch: Es geht um die Wahrheit, denn Gott ist wahrhaftig. Wir müssen keine Schauspieler sein, die ihren Text und ihre Rolle perfekt beherrschen. Wir dürfen Lernende sein, mit kindlicher Entdeckungslust rangehen an dieses „Buch der Bücher“ – Seite für Seite, Tag für Tag.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren