/ Lied der Woche

Überall auf dem Weg (1/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Überall auf dem Weg“ – ein Lied von Rich Mullins, eine Hymne zum Mitsingen und Nachsingen wird uns durch die neue Woche begleiten. Richard Wayne Mullins stammt ursprünglich aus dem US-Bundesstaat Indiana, ist aber in seinem kurzen Leben weit herumgekommen. Verschiedene Stationen im Mittleren Westen der USA als Jugendpastor und Gemeindemusiker, eine Zeit als Englischlehrer in Südkorea, eine weitere als Missionar in Thailand, dann ein paar Jahre, die voll und ganz der Musik gehörten. Von 1995 an dann zwei Jahre als Musiklehrer in einem Navajo-Reservat in New Mexico - bis zu seinem Unfalltod am 19. September 1997 – vor ziemlich genau 21 Jahren. Da war Rich Mullins gerade mal 42 Jahre alt.

 

Wo immer er sich aufgehalten hat auf diesem Planeten – überall hat Rich Mullins die Spuren Gottes entdeckt, überall ist er Gott begegnet. Das hat er 1991 in einem Lied mit dem Titel „I See You“ ausgedrückt. Arne Kopfermann hat den Text einige Jahre später ins Deutsche übertragen; die Aufnahme mit Michael Janz ist 2011 entstanden, sie findet sich auf der Doppel-CD „Dir gehört mein Lob", und die gibt’s nach wie vor im Handel – auch im ERF-Shop.  



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren