/ Lied der Woche

Auf Kurs (2/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Auf Kurs – ein Lied aus dem aktuellen Konzertprogramm der Wiesbadener Band „Sternallee“ – es stammt aus der Feder von Matthias Gahr.

Es geht in diesem Lied um Orientierung. Um den Blick ins Weite und was diesen Blick behindert. Um Zielbewusstsein – und wie ich es gewinne. An der Stelle kommt ein rätselhaftes Du ins Spiel. „Sei mein Nordstern, meine Richtschnur, lenke meinen Fuß! Sei mein Kompass, meine Karte, halte mich auf Kurs! Sei mein Leuchtturm, gib mir Zeichen, führ mich bis zum Schluss!“

Wer ist so überirdisch groß, so himmlisch, dass er mir vom Himmel aus den Weg weisen kann? Wer ist gleichzeitig so nah, so greifbar wie ein Wanderkompass oder ein Straßenatlas? Wer leuchtet mir heim, wer macht sich in meinem Leben bemerkbar durch kleine und größere Zeichen, oft durch ganz persönliche Winke, die überhaupt nur ich deuten und verstehen kann? Wer hat in der Geschichte einem ganzen Volk und in den Jahrtausenden seitdem unzähligen einzelnen Menschen angeboten, sie zu begleiten und „auf rechter Straße“ zu führen? Mir fällt da nur einer ein. Der Gott Israels, der uns in Jesus Christus ganz nah gekommen ist.

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren