/ Lied der Woche

Geschenkt (1/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Geschenkt“ – das neue Lied der Woche, gesungen von Christoph Zehendner, der den Text geschrieben hat; sein musikalischer Partner Manfred Staiger hat die Töne dazu beigesteuert. Das Lied „Geschenkt“ findet sich auf der Produktion „Ganz bei Trost“, die im Jahr 2015 bei Gerth Medien herausgekommen ist.

„Ganz bei Trost“ – das greift eine Redewendung auf, die meist eher von der negativen Seiten her gebraucht wird: „Du bist ja wohl nicht ganz bei Trost“. Das will sagen: du bist verrückt oder verwirrt oder so. Ich gebe zu, dass ich das auch gelegentlich sage: nicht bei Trost. Wenn ich drüber nachdenke, empfinde ich: Ja, an vielen Ecken und Enden fehlt es tatsächlich an Trost; der wird dringend gebraucht im Sinne von  Zuspruch, Ermutigung, Stärkung. Und die Frage stellt sich: Was kann ich dazu tun, dass mehr Trost – im Sinne von Ermutigung - in die Welt kommt, in das Leben anderer und in mein eigenes Leben? Das Lied von Christoph Zehender bietet eine Perspektive dafür an: „Was wir brauchen, um zu leben, gibt’s geschenkt“.

Ute Zintarra
Ute ZintarraRedakteurin




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren