/ Lied der Woche

In einem Augenblick (7/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„In einem Augenblick“ – ein Text von Wilfried Röhrig, eine Melodie von Michael Schlierf und der Gesang von Beate Ling und Claus-Peter Eberwein haben uns durch die Woche begleitet.

Wer sich im Text des Liedes wiederfindet, der oder die ist möglicherweise schon weit herumgekommen, hat viel ausprobiert, hat die eigenen Sehnsüchte auf alles Mögliche und Unmögliche projeziert. Ein halbes Leben auf der Suche, manchmal noch mehr. Aber das alles kann zusammenschrumpfen und bedeutungslos werden in einem Augenblick, der beinhaltet: Ich hab’s gefunden, ich bin am Ziel, ich bin noch nicht am Ende, jetzt geht’s erst richtig los. „Die Erde steht offen“ – mit befreiter Seele, als von Gott veränderter Mensch lässt sie sich ganz anders erkunden.

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren