/ Lied der Woche

Brannte nicht unser Herz (6/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Auf dem Weg nach Emmaus – dem Ort, der Ziel des Weges der beiden Wanderer sein sollte. Aber nun waren sie ja zu dritt; was lag da näher, als den Unbekannten einzuladen, zu bitten, doch mit ihnen zusammen einzukehren, bei ihnen zu bleiben. Es wäre doch bestimmt schön, beim Essen das angefangene interessante Gespräch fortzusetzen. Interessant? Ja, das auch. Aber da war noch mehr. In den beiden war schon etwas in Bewegung gekommen. Dass hier in Emmaus ihres Bleibens nicht lange sein würde, das ahnten sie noch nicht, die beiden …

Und sie kamen nahe an das Dorf, wo sie hingingen. Und er stellte sich, als wollte er weitergehen. Und sie nötigten ihn und sprachen: Bleibe bei uns; denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneigt. Und er ging hinein, bei ihnen zu bleiben. Und es geschah, als er mit ihnen zu Tisch saß, nahm er das Brot, dankte, brach's und gab's ihnen. Da wurden ihre Augen geöffnet, und sie erkannten ihn. Und er verschwand vor ihnen.

Ute Zintarra
Ute ZintarraRedakteurin




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren