/ Lied der Woche

Farbenfroh (1/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Farbenfroh“ – ein Lied aus der Feder von Daniel Chmell. Das Mann aus Zeitz ist ein Original. Mit seiner dauergewellten Haarpracht hätte er im 19. Jahrhundert für die Malerschule der Nazarener Modell stehen können. Mit seinen Songideen kreuzt er oft quer zum allgemeinen Fahrwasser. Nicht so sehr in musikalischer Hinsicht – das ist alles grundsolide und harmonisch. Aber in seinen Texten rührt Daniel Chmell gelegentlich an ganz sensible Punkte, denkt auch mal um die Ecke und entdeckt so Dinge, die eher geradlinig strukturierten Menschen verborgen bleiben. Das Gesamtpaket ist stimmig. Der Grundton ist fröhlich, bei aller Nachdenklichkeit. Das kommt offensichtlich an.

„Farbenfroh“ – das ist der Titelsong des inzwischen dritten Albums von Daniel Chmell. Erschienen ist die CD 2016 bei cap! Music.

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren