/ Lied der Woche

Weise uns den Weg, Gott, geh mit (3/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Weise uns den Weg, Gott, geh mit.“ Diese Bitte geht durch das Lied – jede der vier Strophen beginnt so und endet so.  Sie wird also ziemlich oft gesungen – und wer so singt – kommt mir in den Sinn - ist in guter Gesellschaft. Er fragt und bittet nämlich wie der Psalmsänger David.

Auch der wusste längst nicht immer, wo’s für ihn langgeht. Aber nicht nur, dass er für sich persönlich und für sein Amt als König Orientierung suchte. Auch in seiner Beziehung zu Gott war ihm wichtig, auf der richtigen Spur zu laufen. Zu leben und zu wirken im Sinne seines Gottes, nach seinen Geboten.

In Psalm 27 Vers 11 betet David: „HERR, weise mir deinen Weg und leite mich auf ebener Bahn“. Und an späterer Stelle – in Psalm 86 Vers 11 - ist dies seine Bitte: „Weise mir, HERR, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit; erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte.“

Ute Zintarra
Ute ZintarraRedakteurin




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren