/ Lied der Woche

„Meine Reformation“ (5/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Mitten im Lied „Meine Reformation“ kommt Sarah Kaiser auf einen persönlichen Entschluss zu sprechen: „Ich stell alles auf Anfang“. Das ist nur folgerichtig, denn:
Wenn der Mensch zum Hörenden geworden ist und sich von Gott erbittet „Sprich nur ein Wort“, müssen daraus Schlüsse gezogen werden.

Sarah Kaiser spricht einen Anfang einer Liebesbeziehung an: „Als mein Puls für dich zu schlagen begann“. Das menschliche Herz soll in Schwingungen versetzt werden, so dass Herztöne hörbar werden. Es geht wohl um die „erste Liebe“, die die Bibel mehrfach erwähnt, und das ist eine spürbare Sache! Wer Gott Liebe entgegenbringt, dem erscheint sie oft als Echo der Liebe Gottes. Immer kommt uns Gott zuvor, mit seiner ursprünglichen Liebe, und dadurch erzeugt er selbst im Herzen der Menschen Resonanzen.

So ist letztlich auch die Reformation entstanden, als eine Reformation oder besser: Erneuerung des Herzens!

Volker Storch





Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren