/ Lied der Woche

Dein Reich soll wachsen wie ein Baum (6/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Dein Reich soll wachsen, dein Geist soll wehen, dein Wort soll sein wie frisches Brot, dein Licht soll strahlen wie ein Stern. Vier Bitten, so klingt es. Aber eigentlich sind es erst mal vier Feststellungen: Ja, das Reich Gottes wächst, sein Geist weht, sein Wort nährt und sein Licht strahlt. – So ist es. Aber aus dem Lied klingt auch die Bitte heraus: Mehr und mehr möge das so sein und auch für mich persönlich erfahrbar. Ja, ich will’s erleben und mittendrin in dieser göttlichen Dynamik sein.

Ich möchte ein Mensch wie ein guter Baum sein, tief gegründet und mit guten Früchten – anderen zur Freude.

Ich möchte ein vom Geist Gottes inspirierter Mensch sein, der anderen Freiheit und Ihnen weiten Raum für ihr Leben ermöglicht.

Ich möchte einer sein, der gute Worte von Gott weitersagt und sie teilt: wie Brot, das alle satt machen und kräftigen kann.

Und ich möchte eine Lichtquelle sein: manchmal eine kleine Funzel, manchmal ein  Scheinwerfer, um Hoffnung in dunkler Zeit zu verbreiten.

Ute Zintarra
Ute ZintarraRedakteurin




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren