/ Lied der Woche

Deine Hand ist über mir (7/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Deine Hand ist über mir“ – ein Lied von Andreas Volz hat uns durch die Woche begleitet. Hat uns ein paar Wesenszüge Gottes nahegebracht, eingekleidet in das Bild von der schützenden, stützenden, helfenden und tatkräftigen Hand Gottes.

Die Wendung im Refrain „Ich falle niemals tiefer als in deine Hand“ ist sehr populär, ist auch sehr aussagestark, ist aber genau so in der Bibel nicht belegt. Und auch nicht in der zweiten Person Singular: „Du kannst niemals tiefer fallen als in Gottes Hand.“ Aber richtig ist es durchaus, und Anhaltspunkte dafür gibt es zum Beispiel in Psalm 118: „Man stößt mich, dass ich fallen soll, aber der Herr hilft mir.“ Und für die Titelzeile „Deine Hand ist über mir“ gibt es dafür umso mehr Belegstellen. Gottes Hand über einem Menschen gleich Gottes Beistand, Gottes Segen, Gottes Begleitung. Das wünsche ich Ihnen.  

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren