/ Lied der Woche

Deine Hand ist über mir (2/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Deine Hand ist über mir“ – Andreas Volz hat das Lied vor knapp 20 Jahren geschrieben. Da war der in Papua-Neuguinea geborene Missionarssohn längst im Schwäbischen naturalisiert, war nach Stationen bei den „Wasserträgern“ und in der Rockband „Turn Around“ Gründungsmitglied, Songwriter und Sänger der HipHop-Band „Beatbetrieb.“ Auf Einladung von Albert Frey wirkte er 1998 an einem ersten Projektalbum zum Liederbuch „Feiert Jesus!“ mit. Das war eine prägende Erfahrung. Davon angeregt, hat Andreas Volz begonnen, vermehrt selber Lobpreislieder zu schreiben. „Deine Hand ist über mir“ ist ein Ergebnis dieser Arbeit. Ein Gespräch mit Gott. Andreas Volz macht sich bewusst und spricht es Gott gegenüber aus, wie er Gott erlebt – und was das für ihn bedeutet. Wobei genau genommen Gott das Gespräch eröffnet hat – „Deine Hand ist über mir“ ist, wenn man so will, nur eine Antwort. 

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren