/ Lied der Woche

Groß ist der Herr (7/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Groß ist der Herr“ – Katharina Neudecks moderne Interpretation von Psalm 145 hat uns durch die Woche begleitet.   Die letzten Zeilen aus Psalm 145 sollen denn auch am Ende dieser Staffel stehen – und heben dieses Ende zugleich auf. Denn was hat der musikalische König David da geschrieben vor knapp 3000 Jahren:

„Der Herr ist gerecht in seinem Handeln und gütig in allen seinen Taten. Er ist denen nahe, die zu ihm beten – allen, die aufrichtig zu ihm beten. Er erfüllt die Bitten der Menschen, die ihm gehorchen; er hört ihr Schreien und rettet sie. Der Herr beschützt alle, die ihn lieben; doch alle, die ihn missachten, macht er zunichte. Ich will den Ruhm des Herrn verkünden, und alles, was lebt, soll ihm danken, ihm, dem heiligen Gott, immer und ohne Ende!“

So sei es. 

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren