/ Lied der Woche

Aufbruch in ein unbekanntes Land (3/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

Mut ist der Preis, den das Leben verlangt, wenn es Frieden mit dir schließt" - das ist schon mal ein Satz zum Kauen, mit dem Arne Kopfermann sein Lied „Aufbruch in ein unbekanntes Land“ beginnen lässt.

„Mut ist der Schlüssel zum eigenen Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. … Und wo der Mut endet, fängt der Glaube an.“

Das finde ich, wenn es denn stimmt, sehr entlastend. Denn mit besonders großem Mut sind längst nicht alle Menschen gesegnet. Der Glaube dagegen muss gar nicht groß sein, der ist bekanntlich schon in Senfkorngröße wirksam.

Insofern erscheint auch das Wagnis des Glaubens nicht allzu riskant - obwohl: Es ist und bleibt ein Sprung ins Unbekannte - aber dieses Unbekannte ist mit Verheißungen flankiert und begleitet von der Aussicht auf einen Gewinn, der anders nicht zu gewinnen ist.  

Markus Baum
Markus BaumProgrammreferent




Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren