/ Lied der Woche

Schönster Herr Jesu (7/7)

Ein Lied und seine Bedeutung.

„Schönster Herr Jesu“. - Dieses Lied wurde im Jahr 1677 erstmals in Münster veröffentlicht und hat mancherlei verschlungene Wege zurückgelegt. Im 19. Jahrhundert dann wurde es zuerst von Hoffmann von Fallersleben wiederentdeckt und 1842 in seiner Sammlung „Schlesische Volkslieder“ veröffentlicht. Die Melodie zu dem Lied stammt aus der Grafschaft Glatz. Das Lied ist fünfstrophig und mit der Überschrift versehen „Jesus über Alles.“ Bei aller klangvollen Volkstümlichkeit des Liedes: das Volk singt es heute nicht mehr; denn ihm ist das Bekenntnis „Jesus über alles“ fremd bis gleichgültig. Das Lied ist zweifellos ein Gruß aus dem 19. Jahrhundert – also eine unendlich lange Zeit von der unseren entfernt. Aber es steht im Gesangbuch und will hin und wieder gesungen werden – von solchen, die’s ernst meinen: „Dich will ich lieben, dich will ich ehren“. Unser Gott und sonst keiner hat es verdient.



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren