/ Lesezeichen

Zur letzten Ruhe

Sterblich die Natur, sterblich der Mensch – Ute Latendorfs Abschieds-Gedichte geben Halt und trösten.

Der Download dieser Sendung ist noch 16 Tage verfügbar.

Wie lernt man Abschiednehmen und Sterben? Ute Latendorf, Lyrikerin und Fotografin in Buxtehude, schreibt Gedichte darüber und meint: der Mensch kann von der Natur lernen und Trost im Glauben finden. Zum Ende des Kirchenjahres am  Ewigkeitessonntag präsentiert die Sendung 'Lesezeichen' ihre Gedichte vom Loslassen und Verabschieden. Sie stammen aus der Zeitschrift „Zur letzten Ruhe“, die Ute Latendorf mit Texten und eigenen Fotos herausgibt.  



Ihr Kommentar

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Das könnte Sie auch interessieren